7 – zustand: kritisch

veröffentlicht am 1. juni 2012 von anna rider

jetzt, fast eine woche nach dem schrecklichen zwischenfall bei unserem marsch auf düland, hat sich die armee doch noch zu so etwas wie einer entschuldigung durchringen können. wobei sie das kunststück schafft, in wenigen amtsschimmligen sätzen zugleich jede verantwortung von sich zu schieben und jegliche anteilnahme für die verletzten kundgebungs-teilnehmer vermissen zu lassen. doch für empörung bin ich momentan zu müde.

glücklicherweise haben sich bei den jedem der verwundeten die schuss-verletzungen als nicht lebensbedrohlich herausgestellt und alle konten sie das spital bereits wieder verlassen. alle bis auf nora, deren zustand unverändert kritisch ist. umso mehr hoffen wir, dass sie bald aus ihrem koma zu uns zurückkehrt und ihre überbordende lebensenergie wiederfinden kann.
wach auf, nora!

 

Share on FacebookShare via email

Kommentar hinterlassen